Schrift

Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Kostenerstattung in der ambulanten Psychotherapie

26.09.2018: Vorstellung der Ergebnisse der länderübergreifenden Studie zur Situation der Kostenerstattung

Im Frühjahr 2018 führten 10 Landespsychotherapeutenkammern eine Online-Befragung bei denjenigen Kammermitgliedern durch, die in Privatpraxen tätig sind und ambulante Psychotherapien mit gesetzlich Versicherten im Wege der Kostenerstattung durchführen.
Mehr als 2.400 Kolleginnen und Kollegen haben sich bundesweit an der Studie beteiligt, davon auch 163 Hamburger Kammermitglieder.
Frau Karin Jeschke, wissenschaftliche Referentin der Psychotherapeutenkammer Berlin, hat zusammen mit Herrn Dr. Rüdiger Nübling, wissenschaftlicher Referent der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg, die Studie erstellt. Eine Projektgruppe aus den beteiligten Landeskammern hat die Entwicklung und Auswertung der Befragung begleitet.
Der Ergebnisbericht der Studie wird am 16.10.2018 auf einer Pressekonferenz in der Psychotherapeutenkammer Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt.

In unserer geplanten Veranstaltung möchten wir Sie über die Hamburger Ergebnisse informieren und diese in Zusammenhang mit der aktuellen psychotherapeutischen Versorgungssituation mit Ihnen diskutieren.

Dipl.-Psych. Heike Peper (Präsidentin)
Dipl.-Psych. Torsten Michels (Vizepräsident)


Ort: KV Hamburg, Humboldtstr. 56, 22083 Hamburg
Datum: 22.10.2018
Zeit: 20:00 - 22:00 Uhr
Zur besseren Planung bitten wir Sie um eine Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 15.10.2018 unter folgendem Link:

* = Obligatorisch
Name
Vorname
E-Mail-Adresse