Schrift

Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Akkreditierungskalender

Sortierung:

Veranstaltung Veranstalter Referent Termin
Mai 2016
„nothing about us without us“ in wissenschaftlichen Diskursen Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 2: 03.05.16
Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen, die Gewalt und Grenzüberschreitungen erfahren haben - Hypnose und hypnotherapeutische Methoden Ortwin Meiss/Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Susy Signer Fischer 05.05.16 - 06.05.16
Kostenerstattung DGVT Berufsverband, Hanna Cronjäger Hanna Cronjäger 07.05.16
FREMDHEIT UND VERTRAUEN Zur Anthropologie von Gesundheit und Krankheit in der Psychiatrie - Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 3: 10.05.16
Psychosen - Ringen um Selbstverständlichkeit Heinrich Heine Buchhandlung eG, Axel Otto-Reichert Thomas Bock 10.05.16
Prozess und Veränderung - das Modell der Spontaneität-Kreativität Institut für Soziale Interaktion, Paul Gerhard Grapentin Paul Gerhard Grapentin 20.05.16 - 22.05.16
Psychoanalyse und Queer Theory DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V., Dr. Gerhard Fuchs Almut Rudolf-Petersen 21.05.16
„nothing about us without us“ in wissenschaftlichen Diskursen Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 3: 24.05.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS4: Fallkonzeptualisierung und Anwendung des Schemamodusmodells IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens PD. Dr. Gitta Jacob Modul 1: 27.05.16
ST am IVAH – Schematherapie-Curriculum 2016 Workshop 1: Einführung in die Schematherapie IVAH gGmbH, Dr. Gerhard Zarbock Gerhard Zarbock Modul 1: 27.05.16
Entwicklungspsychologie des Alters und spezielle Gesichtspunkte in der Psychotherapie alter Menschen DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V., Dr. Gerhard Fuchs Birgit Nilsson 28.05.16
„nothing about us without us“ in wissenschaftlichen Diskursen Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 4: 31.05.16
Juni 2016
"Paare als Eltern- Eltern als Paare Institut für psychoanalytische Paar- und Familientherapie e.V. , Dr. J. Walter Joachim Walter 03.06.16 - 05.06.16
Einführung in die HAKOMI Methode (Processing Workshop) HAKOMI Institute of Europe e.V., Ursula Plitt Patricia Wurll 03.06.16 - 05.06.16
Ihr Theorie-Update - Das psychoanalytische Theorie-Seminar von pro-bericht www.pro-bericht.de, Dipl.-Psych. Ingo Jungclaussen Ingo Jungclaussen 03.06.16
Weiterbildung Pschosoziale Onkologie für approbierte Psychotherapeuten Block 5 Weiterbildung Psychosoziale Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft, Iris Füll Frank Schulz-Kindermann 03.06.16 - 04.06.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 2: 03.06.16 - 04.06.16
"Stabilisierung, Affektregulation und Ressourcenaktivierung" Modul 2 des DeGPT Curriculums Kinder Trauma Institut, Thomas Hensel Cornelia Götz-Kühne Modul 1: 03.06.16 - 04.06.16
Psychodynamik-Seminar - Bericht an den Gutachter (Psychodynamik verstehen und formulieren) für TP/AP 2-tägig: Sa 04.06.- So. 05.06.2016 www.pro-bericht.de, Dipl.-Psych. Ingo Jungclaussen Ingo Jungclaussen 04.06.16 - 05.06.16
"Akuttraumatisierung und Krisenintervention" Modul 3 des DeGPT Curriculums Kinder Trauma Institut, Thomas Hensel Sylvia Wunderlich 05.06.16
Widerstand in der Psychotherapie Netzwerk freie Psychotherapeuten e.V., Hans Bock, Andreas Beisner, Lars Pelka Hans Bock 06.06.16
FREMDHEIT UND VERTRAUEN Zur Anthropologie von Gesundheit und Krankheit in der Psychiatrie - Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 4: 07.06.16
Weiterbildung Pschosoziale Onkologie Existenzielle Psychotherapie bei Menschen mit terminaler Krebserkrankung Weiterbildung Psychosoziale Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft, Iris Füll Frank Schulz-Kindermann 10.06.16 - 11.06.16
Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy (IRRT) Teil 1 - 3 ZEP Hamburg & KJP Hamburg GmbH (DGVT-ABZ), PD Dr. Ingo Schäfer, PP Evelin Gottwalz-Itten Mervin Smucker Modul 2: 10.06.16 - 12.06.16
Psychosomatik und Schmerz Ortwin Meiss/Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss 10.06.16 - 11.06.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - KJP/WS3: Schematherapie mit Kindern, Jugendlichen und Eltern, Aufbaukurs zur Elternarbeit IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Peter Graaf Modul 1: 10.06.16
CBASP Curriculum 2016 – Persönliche Gestaltung der Therapeutischen Beziehung als Veränderungsstrategie bei Patienten mit chronischer Depression Praxistag mit dem Schwerpunkt Situationsanalyse IVAH gGmbH, Dr. Gerhard Zarbock Jan Philipp Klein Modul 1: 10.06.16
Integrative KVT - Grundkurs IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Harlich Stavemann Modul 1: 11.06.16 - 12.06.16
„nothing about us without us“ in wissenschaftlichen Diskursen Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 5: 14.06.16
Patientinnen im Asylverfahren fluchtpunkt - Kirchliche Hilfsstelle, Anne Harms Heiko Habbe 14.06.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS3: Modusmodell und innere Dialoge IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Dipl.-Psych. Christine Zens & Dipl.-Psych. Vivian Rahn Modul 1: 17.06.16
Bindungstheorie und Mentalisierungskonzept - Bowlby und Ainsworth, Fonagy und Target. DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V., Dr. Gerhard Fuchs Jutta Baumann 18.06.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS4: Fallkonzeptualisierung und Anwendung des Schemamodusmodells IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Dipl.-Psych. Christine Zens & Dipl.-Psych. Vivian Rahn Modul 1: 18.06.16
Mentaltechniken und Techniken zur willentlichen Entspannungsinduktion Netzwerk Freie Psychotherapeuten e.V. (NFP), Dipl.-Psych. Lars Oliver Pelka Andreas Beisner 20.06.16
FREMDHEIT UND VERTRAUEN Zur Anthropologie von Gesundheit und Krankheit in der Psychiatrie - Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 5: 21.06.16
EMDR mit Kindern und Jugendlichen (Curriculum des Fachverbandes EMDRIA Deutschland) Kinder Trauma Institut, Thomas Hensel Thomas Hensel Modul 2: 24.06.16 - 25.06.16
Krisen als Chance/ hypnosystemische Kriseninterventionen Milton Erickson Institut/Ortwin Meiss, Ortwin Meiss Gunther Schmidt 24.06.16 - 25.06.16
„nothing about us without us“ in wissenschaftlichen Diskursen Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 6: 28.06.16
Geht's auch ohne?- Gewalt in der Psychiatrie aus psychoanalytischer Sicht DPG-Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie, Gudrun Wolber Claas Happach 29.06.16
Grundlagen der systemischen Therapie und Beratung Institut für systemische Studien e.V., Dipl. Psych. Ulrich Wilken Ulrich Wilken 30.06.16 - 02.07.16
Juli 2016
Diagnose und Behandlung von chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit - ein Vertiefungskurs fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Ellert Nijenhuis Modul 2: 01.07.16 - 02.07.16
Weiterbildung Psychosoziale Onkologie für approbierte Psychotherapeuten Block 6 Weiterbildung Psychosoziale Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft, Iris Füll Frank Schulz-Kindermann 01.07.16 - 02.07.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 7: 01.07.16 - 02.07.16
Rapport: Verbale und nonverbale Kommunikation (B2) Institut für Psychotraumatologie Hamburg, Pia Heckel Maria Schnell Modul 1: 02.07.16 - 03.07.16
„nothing about us without us“ in wissenschaftlichen Diskursen Vortragsreihe Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Thomas Bock Thomas Bock Modul 7: 05.07.16
GEHT'S AUCH OHNE? - Gewalt in der Psychiatrie aus psychoanalytischer Sicht Seminar zum Vortrag DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V., Dr. Gerhard Fuchs Claas Happach 05.07.16
Symposium - Das Unbewusste in der Gesellschaft DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V., Dr. Gerhard Fuchs Gerhard Fuchs 09.07.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 3: 15.07.16 - 16.07.16
IST-Hamburg, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS5: Schematherapie bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Guido Sijbers Modul 1: 16.07.16
Fortbildung zur „Reflective-Functioning-Scale“ vom 22.- 24.07.2016 Praxis Familie und Recht, Barbara Wusowski Svenja Taubner 22.07.16 - 24.07.16
Zur Geschichte der Psychoanalyse in Deutschland nach 1945 DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V., Dr. Gerhard Fuchs Bernd Ahrbeck 23.07.16
August 2016
Hypnotherapeutische Ansätze bei Depressionen und Burn-Out Ortwin Meiss/Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss 05.08.16 - 06.08.16
Scham und Peinlichkeit Ortwin Meiss/Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss 26.08.16 - 27.08.16
September 2016
13. Hamburger Symposium für Persönlichkeitsstörungen Institut für Psychotherapie der Universität Hamburg, Dr. Birger Dulz Birger Dulz 02.09.16 - 03.09.16
Einführung in die HAKOMI Methode (Processing Workshop) HAKOMI Institute of Europe e.V., Ursula Plitt Patricia Wurll 02.09.16 - 04.09.16
Wie der Körper den Körper heilt Focusing und Achtsamkeit in der Mind Body Medizin Susanne Kersig, Susanne Kersig (Wiss.Leitung) Susanne Kersig Modul 1: 02.09.16 - 04.09.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 4: 02.09.16 - 03.09.16
Organisierte Ausbeutung, Sadismus und rituelle Gewalt - Fortsetzungsseminar fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Michaela Huber 09.09.16 - 10.09.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 8: 09.09.16 - 10.09.16
Ernährungstherapeutische Hilfe bei Essstörungen Dr. Edda Breitenbach, Dr. Edda Breitenbach Edda Breitenbach 10.09.16 - 11.09.16
6. Hamburger Psychotherapeutentag Zwischen Empathie und Abgrenzung Psychotherapeutenkammer Hamburg, Dipl.-Psych. Heike Peper Heike Peper 10.09.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - KJP/WS4: Schematherapie mit Kindern, Jugendlichen und Eltern, Vertiefungskurs II IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Peter Graaf Modul 1: 16.09.16
Systemische und Hypnotherapeutische Ansätze bei Depressionen und Burn-Out. Referent: Dipl. Psych. Ortwin Meiss Institut für systemische Studien e.V., Dipl. Psych. Ulrich Wilken Ulrich Wilken 19.09.16 - 20.09.16
Diagnose und Behandlung von chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit - ein Vertiefungskurs fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Ellert Nijenhuis Modul 3: 23.09.16 - 24.09.16
CBASP Curriculum 2016 – Persönliche Gestaltung der Therapeutischen Beziehung als Veränderungsstrategie bei Patienten mit chronischer Depression Praxistag II – Schwerpunkt therapeutische Beziehung IVAH gGmbH, Dr. Gerhard Zarbock Jan Philipp Klein Modul 1: 23.09.16
Tricky Teens – ein ressourcenorientiertes Gruppentraining für Jugendliche – nicht nur mit ADHS. W2016-10 Institut für systemische Studien e.V., Dipl. Psych. Ulrich Wilken Ulrich Wilken 26.09.16 - 27.09.16
Integrative KVT - Konzepte und Tools IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Harlich Stavemann 29.09.16
5. Symposium: Neue Entwicklungen und Behandlungsansätze der Integrativen KVT IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Schmucker, Dr. Born, Jelinek, Kleinstäuber Prof. Hautzinger, Lincoln, Roth, Schlarb, Schweiger, 30.09.16
EMDR mit Kindern und Jugendlichen (Curriculum des Fachverbandes EMDRIA Deutschland) Kinder Trauma Institut, Thomas Hensel Thomas Hensel Modul 3: 30.09.16 - 01.10.16
Oktober 2016
KVT bei medizinisch unerklärten und somatoformen Störungen IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Maria Kleinstäuber 01.10.16
KVT von Schlafstörungen bei Kindern & Jugendlichen IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Nadine Reinhold 01.10.16
Einführung und Anwendung der Imagers Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT) bei Traumafolgestörungen IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Mervyn Schmucker 01.10.16
Dysfunktionale Selbstwertkonzepte: Diagnose und Therapie IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Harlich Stavemann 01.10.16
Praxis der Problemorientierten Kognitiven Psychodiagnostik (PKP) und abgeleitete Behandlungspläne IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Yvonne Hülsner 02.10.16
Praxiskurs D-MKT: Metakognitives Training bei Depression IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Marit Hauschildt 02.10.16
Behandlung der chronischen Depression mit CBASP IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Ulrich Schweiger 02.10.16
Frustrationstoleranzprobleme: Ärgerstörungen und Prokrastination - Diagnose und Therapie IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Harlich Stavemann 02.10.16
Ambulante KVT bei psychotischen Störungen IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Eva Heibach 03.10.16
Praxiskurs: Integration von Akzeptanz und Commitmant (ACT) in die KVT IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Kai Born 03.10.16
KVT in der ambulanten und stationären Neuropsychologie IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Angela Luppen 03.10.16
Existenzielle Probleme: Diagnose und Therapie IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Harlich Stavemann 03.10.16
Supervisionstag Institut für Psychotraumatologie Hamburg, Pia Heckel Kai Fritzsche 07.10.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 5: 07.10.16 - 08.10.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - Gruppen-Selbsterfahrung IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens PD. Dr. Gitta Jacob Modul 1: 07.10.16
Weiterbildung mit Marie Mannschatz: Achtsamkeit als Kraftquelle für den beruflichen Alltag Eine Weiterbildung für Frauen. fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Susanne Kersig Modul 1: 08.10.16 - 09.10.16
Fortgeschrittenen-Ausbildung Ego-State-Therapie (F2) „Ko-Bewusstheit, Integration und Neuorientierung in der Ego-State-Therapie“ Institut für Psychotraumatologie Hamburg, Pia Heckel Kai Fritzsche 08.10.16 - 09.10.16
Psychotherapeutische Behandlung psychosomatischer Erkrankungen am Beispiel des chronisch-komplexen Tinnitus und Schwindel DGVT Hamburg, Bernd Kielmann Grit Elisabeth Janssen 08.10.16 - 09.10.16
Systemische Sexualtherapie (Fortbildung - Seminarreihe) HISW, Ursula Wolter-Cornell Ulrich Clement Modul 1: 13.10.16 - 15.10.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS1: Einführung in die Schematherapie IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Dipl.-Psych. Christine Zens & Dipl.-Psych. Vivian Rahn Modul 1: 14.10.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematehrapie 2016 - WS 8: Emotionsfokussierte Verfahren: Vertiefungskurs Stühlearbeit IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Eva Fassbinder Modul 1: 14.10.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematehrapie 2016 - WS 2: Praxis der Schematherapie - Imagination und Arbeit mit der therapeutischen Beziehung IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Dipl.-Psych. Christine Zens & Dipl.-Psych. Vivian Rahn Modul 1: 15.10.16
Halte mich - Einführung in ein emotionsfokussiertes Konzept der Paartherapie für Psychotherapeuten und deren Partner/Partnerinnen Norddeutsche Paarakademie, Dr. Dieter Teschke Dieter Teschke 16.10.16 - 18.10.16
Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy (IRRT) Teil 1 - 3 ZEP Hamburg & KJP Hamburg GmbH (DGVT-ABZ), PD Dr. Ingo Schäfer, PP Evelin Gottwalz-Itten Mervin Smucker Modul 3: 28.10.16 - 30.10.16
November 2016
Diagnose und Behandlung von chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit - ein Vertiefungskurs fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Ellert Nijenhuis Modul 4: 04.11.16 - 05.11.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS3: Modusmodell und innere Dialoge IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Dipl.-Psych. Christine Zens & Dipl.-Psych. Vivian Rahn Modul 1: 04.11.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS4: Fallkonzeptualisierung und Anwendung des Schemamodusmodells IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens PD Dr. Gitta Jacob Modul 1: 05.11.16
IST-HH, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - KJP/WS5: Schematherapie mit Kindern, Jugendlichen und Eltern, Fallkonzeputalisierung mit praktischen Übungen zu eigenen Fällen IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Peter Graaf Modul 1: 11.11.16
DFT - 01: Der scheele Blick DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Silke Eggerichs 12.11.16 - 13.11.16
Frustrationstoleranzprobleme: Ärgerstörungen und Prokrastination - Diagnose und Therapie IVT-Hamburg, Dr. H. Stavemann Harlich Stavemann 12.11.16 - 13.11.16
Gruppenmusiktherapie mit Kindern und Jugendlichen Dr. sc. mus. Nicola Nawe, Dr. sc. mus. Nicola Nawe Nicola Nawe 12.11.16
Die Abschlussphase der Behandlung (Phase 3) von Menschen mit einer komplexen traumabedingten Störung: Integration und Wiederherstellung der Persönlichkeit fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Onno van der Haart 18.11.16 - 19.11.16
Fortbildung in humanistischer szenisch-kreativer Psychotherapie Institut für Soziale Interaktion, Paul Gerhard Grapentin Modul 1: 18.11.16 - 20.11.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 6: 18.11.16 - 19.11.16
Einführung in die systemische Therapie und Beratung Institut für systemische Studien e.V., Dipl. Psych. Ulrich Wilken Ulrich Wilken 25.11.16 - 26.11.16
Modul 7 Zertifizierung und Supervision Kinder Trauma Institut, Thomas Hensel Thomas Hensel 26.11.16 - 27.11.16
DFT - 02: Motivierend und lösend mit Widerstandphänomenen umgehen DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Katharina Parisius 26.11.16 - 27.11.16
Dezember 2016
DFT - 03: Fundamentalismus - zu interaktionellen Abwehrformen bedroht erlebter Identität DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Renate Ritter 03.12.16
Kein Täter/ keine Täterin werden? Bindungs- und traumasensible Wege aus der Gewaltbereitschaft in der Kinder- und Jugendhilfe fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Silke Gahleitner 05.12.16
IST-Hamburg, Hamburger Curriculum für Schematherapie 2016 - WS6: Schematherapie bei Essstörungen IST-Hamburg (IST-HH), Christine Zens Silka Hagena Modul 1: 09.12.16
Weiterbildung mit Marie Mannschatz: Achtsamkeit als Kraftquelle für den beruflichen Alltag Eine Weiterbildung für Frauen. fortschritte Hamburg, Jessika Distelmeyer Susanne Kersig Modul 2: 10.12.16 - 11.12.16
DFT - 04: Up-grading in Mentalisierungsbasierter Einzel- (MBT) und Gruppentherapie (MBT-G) DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Ulrich Schultz-Venrath 10.12.16 - 11.12.16
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 7: 16.12.16 - 17.12.16
Januar 2017
DFT - 05: Diagnostik und Behandlung als schöpferischer Prozess DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Gabriele Leffers 07.01.17 - 08.01.17
DFT - 06: Kontext, Identität und innere Neuorganisation DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Renate Ritter 14.01.17 - 15.01.17
Grundausbildung in Ericksonschen Ansätzen der Hypnose und Psychotherapie Ortwin Mwiss / Milton Erickson Institut, Ortwin Meiss Ortwin Meiss Modul 8: 27.01.17 - 28.01.17
DFT - 07: Patchworkfamilen – Chancen und Risiken DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Marguerite / Peter Dunitz-Scheer / Scheer 28.01.17 - 29.01.17
Februar 2017
DFT - 08: Narzissmus: Überlegungen zu Scham, Neid und schönen Düften DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Mathias Kohrs 11.02.17 - 12.02.17
Aktive Imagination II in Theorie und Praxis - ein Seminar mit Ralf T. Vogel Birgit Bader Seminare, Birgit Bader Birgit Bader 18.02.17 - 19.02.17
April 2017
DFT - 09: Sexualität und Sexualisierung Zur Psychodynamik von pornografischen Süchten DFT e.V. : Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Dipl.-Psych. Annedore Hansen Sonja Düring 01.04.17