Schrift

Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Veranstaltung

zurück

Akkreditierungsnummer:2767202017001870007
Titel der Veranstaltung:Integration traumaassoziierter Selbstanteile© (Innere Kindarbeit)
Kategorie der Veranstaltung gem. FOB-PTK-HH:Theorie-Praxis-Seminar
Organisation:fortschritte Hamburg
Referent/wiss. Leiter:Garbe
 
Angaben zur Fortbildungsveranstaltung - Inhalt
Inhalt der Veranstaltung:Dieses Curriculum richtet sich vor allem an Kollegen_innen psychotherapeutischer, sozialpsychiatrischer und sozialpädagogischer Berufe, die ihren fachlichen Umgang mit komplex traumatisierten Menschen weiter qualifizieren möchten. Es ist erwiesen, dass die Folgen früher Vernachlässigung, Misshandlung, Missbrauchshandlungen, Migrationserfahrungen und problematischer Trennungen durch Bindungspersonen gravierend sind. Sie beeinträchtigen die weitere Entwicklung erheblich und hinterlassen tiefe, fragmentierte Erinnerungsspuren in der Persönlichkeit. Sie belasten den Umgang mit sich selbst und mit dem Umfeld, weil Steuerungs- und Regulierungsfähigkeiten nicht ausreichend stabil ausgebildet werden können. Wir wissen auch, dass neben der fortdauernden Ausschüttung von Stresshormonen die Ursache darin liegt, dass entwicklungs- und bindungstraumatisierte Menschen zum Zwecke ihre Überlebens dissoziative, traumaassoziierte Selbstanteile herausbilden, die forthin die Entwicklung eines konsolidierten Selbst erschweren (Kohut, Heinz; 1979/ Van der Hart, Nijenhuis, Steele 2008). Hier setzt die Methode an. Sie dient bereits in der Phase der Stabilisierung dazu, Ressourcen zu aktivieren und helfende, stützende Elemente in das Persönlichkeitssystem zu integrieren. Danach bietet sie eine strukturierte Möglichkeit der schonenden Bearbeitung früher traumatischer Erfahrungen. Da zwischen den traumatischen Ereignissen
Wissenschaftlich anerkanntes Verfahren gem. PsychThG oder wissenschaftlich begründet:ja
Anwendungsbereich der Veranstaltungsinhalte:psychotherapeutische Konzeptionen, psychotherapeutische Praxis, psychotherapierelevante und benachbarte Wissenschaftsgebiete, nicht psychotherapeutische aber berufsrelevante Inhalte
Zielgruppe(n):Andere Berufsgruppen, psychologische und ärztliche PsychotherapeutenInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutenInnen
 
Zeitangaben
Termine:
Modul 1:23.11.18-24.11.1813:00-17:00
Modul 2:01.02.19-02.02.1913:00-17:00
Modul 3:29.03.19-30.03.1913:00-17:00
Modul 4:03.05.19-04.05.1913:00-17:00
Modul 5:21.06.19-22.06.1913:00-17:00
Vermerk:
Fortbildungseinheiten:>15
 
Angaben zum Veranstaltungsort
Institution:pro familia
Straße:Seewartenstraße
PLZ/Ort:20459
Anmeldetelefon:040/87504469
Email:info@fortschritte-hamburg.de
Internet:www.fortschritte-hamburg.de
 
Angaben zur Veröffentlichung
Maximale Teilnehmeranzahl:
Teilnahmegebühr:ja
Gebühr pro Teilnehmer:1800,- €
Sonderregelungen: