Schrift

Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Veranstaltung

zurück

Akkreditierungsnummer:2767202017002590000
Titel der Veranstaltung:Scham
Kategorie der Veranstaltung gem. FOB-PTK-HH:Theorieseminar
Organisation:DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
Referent/wiss. Leiter:Hübner
 
Angaben zur Fortbildungsveranstaltung - Inhalt
Inhalt der Veranstaltung:Obwohl Scham ein allgegenwärtiges Gefühl ist, findet sie in der Theorie wenig Beachtung. Die klinische Diskussion ist meist auf die Schulddynamik, den Überich-Konflikt konzentriert. Der Konflikt mit dem Ichideal, das Scheitern an den eigenen Maßstäben und die dazugehörige Schamdynamik, stehen selten im Zentrum. Wir werden uns dem Phänomen (dem Affekt und den Gründen seiner Missachtung) auf zwei Weisen nähern. Durch Diskussion eines Textes von Lansky über die Verwandlung von Schuld in Scham und im Austausch über einen ‚Behandlungsbericht’. Der allerdings ist 985 S. lang, ein Roman. Wenn Sie sich auf die Lektüre einlassen, werden Sie etwas über die unsagbare Scham, den ‚gewachsenen Fels’, erfahren und ein außergewöhnliches Leseerlebnis.
Wissenschaftlich anerkanntes Verfahren gem. PsychThG oder wissenschaftlich begründet:ja
Anwendungsbereich der Veranstaltungsinhalte:psychotherapeutische Konzeptionen, psychotherapeutische Praxis, psychotherapierelevante und benachbarte Wissenschaftsgebiete, nicht psychotherapeutische aber berufsrelevante Inhalte
Zielgruppe(n):Andere Berufsgruppen, psychologische und ärztliche PsychotherapeutenInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutenInnen
 
Zeitangaben
Termine:
Termin 1:11.01.18-25.01.1820:15-21:45
Vermerk:3 Termine: 11.1., 18.1., 25.1. je 1 Doppelstunde
Fortbildungseinheiten:6
 
Angaben zum Veranstaltungsort
Institution:DPG Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
Straße:Tesdorpfstraße
PLZ/Ort:20148
Anmeldetelefon:040 - 44 49 81
Email:post@dpg-institut-hamburg.de
Internet:www.dpg-institut-hamburg.de
 
Angaben zur Veröffentlichung
Maximale Teilnehmeranzahl:
Teilnahmegebühr:ja
Gebühr pro Teilnehmer:€ 78,00
Sonderregelungen:€ 10,00 für Studierende und Ausbildungsteilnehmende aus anderen Instituten